AA

Achtung: Überprüfung der Briefwahlunterlagen

Landtagswahl am 14.03.2021 – Überprüfung der Briefwahlunterlagen – roter Wahlbrief an die Stadt Mühlacker

Für die Landtagswahl am 14.03.2021 wurden von der Stadt Mühlacker bereits 2.000 Briefwahlunterlagen verschickt. Hinzu kommen noch ca. 1000 Anträge auf einen Wahlschein, die noch bearbeitet werden müssen.

Es wurde festgestellt, dass leider von der Druckerei vereinzelt falsche rote Wahlbriefe mit dem Eindruck Stadt Wertheim – Bürgermeisteramt – 978877 Wertheim geliefert und als Briefwahlunterlagen ausgegeben wurden. Mit dem roten Wahlbrief schickt der Wähler den unterschriebenen Wahlschein und den ausgefüllten kuvertierten Stimmzettel wieder an das Wahlamt zurück.

Wir möchten deshalb alle Briefwähler bitten, die übersandten Briefwahlunterlagen sorgfältig zu prüfen. Sofern kein roter Wahlbriefumschlag, der an die Stadt Mühlacker adressiert ist, beigefügt ist, bitten wir Sie sich unter Tel. 07041/876-222 oder per Mail an einwohnermeldeamt@stadt-muehlacker.de zu melden. Es wird dann der korrekte Wahlbriefumschlag nachversandt.

Falscher Wahlbrief (Wertheim) und richtiger Wahlbrief (Mühlacker)
Falscher Wahlbrief (Wertheim) und richtiger Wahlbrief (Mühlacker)