AA

Fußverkehrs-Checks 2021– Einladung zu den Begehungen in Mühlacker

Die Stadt Mühlacker nimmt den Fußverkehr unter die Lupe und startet die Fußverkehrs-Checks 2021.

Die Stadtverwaltung Mühlacker lädt zu den beiden Begehungen im Rahmen des Fußverkehrs-Check 2021 ein. Mühlacker ist eine von 15 Kommunen, die vom Ministerium für Verkehr Baden-Württemberg in diesem Jahr bei der Durchführung eines Fußverkehrs-Checks unterstützt wird. Bei den Fußverkehrs-Checks diskutieren Bürgerinnen und Bürger, Gemeinderat und Verwaltung gemeinsam die Situation des Fußverkehrs vor Ort.
Um auf die Bedürfnisse der Fußgängerinnen und Fußgänger besser eingehen zu können, möchte die Stadt Bürgerinnen und Bürger gerne, als Expertinnen und Experten vor Ort, miteinbeziehen und ihre Erfahrung im Alltag zu Fuß kennenlernen.
Vorausgegangen war ein Auftakt-Workshop am 07. Oktober. Bei diesem Workshop diskutierten die Teilnehmenden über den Fußverkehr in der Stadt und gaben Anmerkungen und Hinweise zur genauen Routenführung der beiden Begehungen. Zentrale Fragen während dieser Veranstaltung waren, welche Probleme im Fußverkehr im Stadtgebiet auftreten, an welchen Stellen Verbesserungspotenzial für den Fußverkehr herrscht und wo sich konkrete Konfliktstellen befinden. Handlungsbedarf sahen viele Anwesende in Mühlacker unter anderem bei der Barrierefreiheit und beim Miteinander im Straßenverkehr.
Die Begehungen finden an folgenden Terminen statt:

1. Begehung am Mittwoch, 20.10.2021 um 16:30 Uhr, Treffpunkt: Rathaus
(Betrachtetes Gebiet: Bahnhofstraße)
2. Begehung am Mittwoch, 10.11.2021 um 16:30 Uhr, Treffpunkt: Rathaus
(Betrachtetes Gebiet: Gartenschaugelände / Dürrmenz)

Die Teilnehmerzahl ist an beiden Begehungsterminen auf jeweils 20 Personen beschränkt. Die Stadtverwaltung bittet daher alle Interessierten um eine verbindliche Anmeldung. Sollten sich die Termine verschieben, wird dies frühzeitig bekannt gegeben.
Information und Anmeldung zu den Begehungsterminen bei:
Hülya Oduncu
Bürger- und Ordnungsamt
Straßenverkehrsbehörde
Tel.: +49 (0) 7041 / 876-208
hdncstdt-mhlckrd

Nähere Informationen zum Projektverlauf erhält man auf den Seiten des Ministeriums für Verkehr: https://vm.baden-wuerttemberg.de/de/mobilitaet-verkehr/fussverkehr/fussverkehrs-checks/